Prinzessin Geburtstag | Einladungs-, Kuchen- und Kinderpartyideen

Ich begann diesen Text schon mehrmals mit Sätzen wie „Eigentlich versuche ich meine Kinder ja gender-neutral zu erziehen“ oder “ Ich bin der Überzeugung, dass vieles von diesem Mädchen-Jungen-Getue eins zu eins von den Eltern übernommen wurde“. Und dann habe ich mich gefragt: Warum rechtfertigst Du Dich, weil Du Deiner Tochter einen Traum erfüllt hast?

Birthday (19 von 1)_k

Meine Tochter ist ein Mädchen durch und durch. Sie trägt am liebsten Kleider, freut sich über alles was glitzert, tanzt Ballett und will beim Spielen immer die Mutter sein. Und das hat sie sicher nicht von mir antrainiert bekommen, denn ich kaufe meistens hanseatisch blaue Kleidung und alles für Outdoor sowieso, damit die Jungs es auftragen können. Sie ist fünf geworden und wünschte sich einen Prinzessin Geburtstag. Man bin ich froh, dass es kein Einhorn-Geburtstag sein musste! Da hätte ich eventuell doch gestreikt. Ich horchte einmal ganz tief in mich hinein und ich hörte mein fünfjähriges Ich sagen: „Komm schon, Mutti, raff Dich auf und hau rein! Erinnerst Du Dich nicht?“ Ja, da war sie. Ich konnte sie fühlen: die Sehnsucht danach einmal so richtig Prinzessin zu sein. Ein langes Kleid, eine Krone, zu schweben und sich so richtig rosa zu fühlen. Also: Reingehauen!

 

Einladung Prinzessin Geburtstag

Begonnen habe ich mit der Einladung. Ich hatte schon einmal auf Pinterest eine ähnliche gesehen, allerdings war sie nicht mehr zu kaufen. Also habe ich kurzerhand eine selber gemacht. Die 2-teilige Vorlage für das Kleid habe ich aus Pappeausgeschnitten und sie als Schablone benutzt. Ich hatte neulich bei Lidl schon Motivpapier geschossen, das jetzt zum Einsatz für den Rock kam. Weißen Tüll fand ich auch noch in meiner Nähkiste. Alles ausgeschnitten und zwischen die beiden Kleidteile ein wenig gerafften Tüll gesteckt. Das ist etwas kniffelig und meine Hände waren schön klebrig, aber er gibt dem Ganzen eine schöne dreidimensionale Optik. Den Einladungstext kann man nun unter den Tüll auf die Vorderseite schreiben oder auf die Rückseite. Wir haben uns für vorne entschieden.

Hier klicken zum Download der Vorlage für unsere Prinzessin Einladung.

 

Kuchen zum Prinzessin Geburtstag

Ich mag überhaupt keinen Fondant. Und auch meine Kinder pulen ihn immer vom Kuchen herunter. Also: keine überirdische rosa-weiße Barbie-Kreation. Dafür ein sehr schmackhafter einfacher Kinder-Kuchen – Rührteig mit Schoko. Und ich nehme nicht nur die klassischen Schokoplättchen, sondern sehr gerne auch die Chocolate-Chunks. Soll ja nach was schmecken. 🙂 Als Guss gab es natürlich Vollmilch-Schokolade und zwar üppig. Während die noch weich war habe ich aus zwei Packungen Smarties alle lila- und rosafarbenen heraus gesucht und damit eine Krone in die Schoki gelegt. Gefüllt wurde sie mit rosa Perlen, die ich noch von den Weihnachtsaktionen übrig hatte. Außen herum und auf den Teller habe ich die restlichen bunten Smarties verteilt, damit es noch ein bisschen nach ganz normalem Kinder-bunt aussieht. Mein Töchterchen hat sich so gefreut! Kein Fondant nötig. Haha!

Birthday (14 von 1)_k

Hier das einfachste Rezept der Welt für Rührkuchen:

250g Butter

150g Zucker

1 Pkg Vanille-Zucker

1 Prise Salz

4 Eier

300g Mehl

4 gestrichene Teelöffel Backpulver

2 Esslöffel Milch

Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz verrühren bis die Masse geschmeidig ist. Dann die Eier hinzugeben. Zuletzt das mit Backpulver gemischte Mehl abwechselnd mit der Milch dazu tun.

Den Teig in der vorgefetteten Form verteilen und glatt streichen. Ofen auf Umluft 160°C heizen. In der Kastenform den Kuchen insgesamt 60 Minuten backen. Nach 15 Minuten Backzeit einmal längs einschneiden – ca. 1 cm tief. Ich habe den Teig in eine runde Tortenform getan, in der er nur 50 Minuten gebacken werden muss. Fertig!

 

Prinzessin Muffins

Da ich die Erfahrung gemacht habe, dass die Kuchenstücke nur halb gegessen werden, dann angenabbelt im Müll landen und mir der Kuchen dafür zu schade war, habe ich für die Kindermeute thematisch passende Muffins gebacken. Natürlich sieht das auch hier nach mehr aus als es eigentlich war. Einfache Muffins mit Chocolate-Chunks werden einfach verziert. Diesmal habe ich weiße Vollmilch Kouvertüre gewählt und wieder mit rosa Perlen-Resten verziert. Weiß rosa sieht einfach immer direkt nach Mädchen aus. Wie schön, dass Kinder so unbedarft sind und mein Sohn sich immer den rosa Teller oder Becher aussucht, wenn seine Schwester nicht schneller war. Den letzten Schliff gaben den Muffins kleine Motto-Spieße. Einige hatte ich gekauft, einige aus den Resten der Einladungskarten gebastelt. Einfach Motiv mit großen Stanzern ausgestanzt und immer zwei um einen Zahnstocher zusammen geklebt. Das kam bei der zweiten Muffins-Runde in der Kita auch gut an.

Hier das Rezept für die super easy Muffins (12 Stück):

250g Mehl

2 Teelöffel Backpulver

2 Eier

125g Zucker

250g Buttermilch

Alle Zutaten verrühren (Mehl mit Backpulver zuletzt hinzugeben) und so lange rühren, bis der Teig geschmeidig ist. Dann ein bis zwei Packungen Chocolate Chunks hinzufügen. Alles in die Förmchen füllen und bei 160°C Umluft 20-25 Minuten backen. Für den Geburtstag und für die Kita habe ich einfach die doppelte Menge gemacht.

 

Prinzessin Kinderparty: Kronen basteln

Wir waren uns schnell einig, dass ein fünfter Geburtstag nicht ewig gehen muss. Also hielten wir das Programm im Rahmen. Die Kinder kamen in Ruhe an und als alle versammelt waren, haben wir für das Geburtstagskind noch einmal gesungen. Dann die köstlichen Muffins verspeist. Die kamen gut an und es blieb kein einziger angebissen übrig. Anscheinend kann man die besser dosieren. 🙂 Die folgende kleine Bastelaktion stellte sich auch als Volltreffer heraus: Kronen basteln. Natürlich hatte ich schon diverse Kronen für Prinzessinnen und Prinzen aus dickem Karton ausgeschnitten und vorbereitet. Bei Hema kann man günstig wunderbare Bastel-Accessoires kaufen, die ich dann mit einigen Resten aus der Grabbel-Kiste zur Verfügung gestellt habe. Nun konnten die kleinen Royals ihre Kronen selber gestalten und waren gewappnet für den weiteren Nachmittag.

Hier klicken zum Download der Kronen Schablone.

 

Prinzessin Kinderparty: Schatzsuche

Als alle Blaublüter ausgestattet waren, tauchte plötzlich ein rätselhafter Brief auf, der die Truppe auf eine gemeinsame Rettungsaktion einschwor. Die Schatzsuche begann. Der Weg führte von unserem Zuhause über fünf Stationen bis zu einem großen Waldspielplatz im nahe gelegenen Park. Dort sollten die Kinder auch wieder abgeholt werden. Die Idee für die Geschichte stammt aus dem Internet. Allerdings finde ich tatsächlich die Seite nicht wieder. Die Aufgaben für die Stationen habe ich aus verschiedenen Ideen-Pools zusammen gestellt und vereinfacht.

Birthday (26 von 1)_k

Es beginnt mit einem Brief der Prinzessin Katinka, die von einem bösen Zauberer entführt wurde. Und nur, wenn ihr Schatz gefunden wird, bricht der Zauber und sie ist wieder frei. Um den Schatz zu finden, müssen die tapferen Recken allerdings fünf schwere Aufgaben lösen. Und nur wenn das erfolgreich ist, gelangen sie zum Versteck.

Birthday (12 von 1)_k

Der erste Hinweis ist beim Brief dabei. Er führte die Kinder zu unserer Sandkiste, in der ein kleine Ü-Ei vergraben lag. Ich habe noch nie so viele Kinder so schnell graben gesehen! Im Ü-Ei war der nächste Hinweis beziehungsweise eine Wegbeschreibung zur zweiten Station.

Hier musste die Meute mit einem Ball einige Plastik-Flaschen umwerfen. Für Vier- und Fünfjährige garnicht so einfach. In einer der Flaschen war der dritte Hinweis mit Wegbeschreibung: ein Drache erwartete sie. Und da kam die Überaschung. Ich war der Überzeugung gewesen, dass die Altersgruppe heutzutage schon ziemlich abgebrüht ist. Doch viele der Kinder hatten Angst, es könnte ein echter Drache sie erwarten, weil die Zeichnung meines Mannes so realistisch war. Das war so rührend!

Birthday (13 von 1)_k

Das Drachenspiel an Station 3 geht so: Die Kinder bilden eine Schlange und jeder legt die Hände auf die Schultern des Vordermanns. Das letzte Kind hat ein Tuch in seiner Hosentasche, das heraus hängt. Nun muss der Kopf des Drachens versuchen seinen Schwanz zu packen und das Tuch heraus zu ziehen. Unerwarteter Weise war das so ein heiden Spaß, dass alle Kinder einmal Kopf und einmal Schwanz sein wollten. Zum Glück gab es keinen Unfall! Auf dem nächsten Hinweis war ein See mit vielen gefährlichen Fischen zu sehen. Und natürlich viele Pfeile, die dorthin führten. Der wiederum nächste Hinweis lag in der Mitte eines Kreises mit drei Metern Durchschnitt. Die Kinder durften den Boden nicht berühren und mussten mit allerlei Wald-Accessoires eine Brücke zur Mitte bauen um an das Kartenstück zu kommen. Die fünfte und letzte Station war ein Kletterbaum. Auf diesem hoch oben hing der letzte Hinweis. Es gab ein mutiges Mädchen, das wie ein Kletteraffe auf den Baum turnte und in Windeseile das fehlende Puzzleteil herunter holte. Schnell wurde das Klettergerüst des Spielplatzes erkannt, das tatsächlich aussieht wie ein Schloss. Und endlich waren sie am Ziel und der Goldschatz geborgen!

Für jeden gab es ein Tütchen zum Mitnehmen – nicht mehr wegzudenken von den heutigen Kindergeburtstagen. Gab es das bei uns früher eigentlich auch schon? Im Tütchen war ein wenig Süßkram und ein Pixi-Buch. Es gab tatsächlich einige Ausgaben mit Prinzessin-Geschichten. Das war die Krönung. Der Abschluss eines rosa-weißen Traumtages! Das Abendbrot fiel eher standardisiert aus: Mini-Würstchen, Pombären und Snack Paprika und Gurken. Alles perfekt zum Mitnehmen und sehr spielplatztauglich. Und die Meute hatte tatsächlich auch noch Hunger. Das Wetter war perfekt und wir konnten als Abschluss ganz gemütlich mit den Eltern quatschen während die Kinder noch spielten. Das Ende auf den Spielplatz zu verlegen war die beste Entscheidung. So hatten wir nicht das typische Kindergeburtstags-Ende-Chaos in der Bude.

 

Prinzessin Accessoires

Ich  wollte es natürlich nicht übertreiben und unsere ganze Wohnung umdekorieren oder Unmengen an Geld für teure Deko ausgeben. Also habe ich ein paar kleine Accessoires ausgesucht, die hier und da auftauchten oder Zubehör, das ganz einfach auch in rosa zu haben war. So kam mit Kleinigkeiten trotzdem schöne Prinzessin-Stimmung auf. Hier ein paar Beispiele: Rhabarbersaft als Getränk (Farbe Rosa), eine Kerze für den Grimm Bogen mit einer Prinzessin drauf, beim Abendbrot auf dem Spielplatz gab es Trinkpacks von Hohes C Multivitamin (Farbe rosa – ja ich weiß, die Umweltbilanz! War auch eine Ausnahme…), rosa Servietten oder rosa Heliumballons.

 

So ging ein wunderbarer Tag zuende. Und das Fazit ist ein Zitat meiner Tochter: „Mami, das war der aller schönste fünfte Geburtstag, den ich je hatte!“

Ich freue mich, wenn Ihr vielleicht ein wenig Inspiration gefunden habt. Wenn Ihr Lust habt, teilt sie doch auf Pinterest.

Alles Liebe,

Unterschrift

Prinzessin Geburtstag www.memamamini.com_P
Pin it!

 

Mehr Bilder gibt es bei mir auf Instagram. Schaut doch mal vorbei, ich würde mich freuen!

Birthday (33 von 1)_k

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s