Stricken für das Baby | Die ersten Lieblingsteile für Mini-Bübchen

Seit ungefähr einem Jahr fröne ich dem Stricken. So manch einer hat es schon belächelt, aber mir macht es so viel Spaß. Man kann überall stricken: vor dem Fernseher, in der U-Bahn, auf dem Spielplatz… Ich bin ein Mensch, der niemals nichts tun kann und vor allem mag ich es, etwas mit meinen Händen zu erschaffen. Natürlich haben es mir vor allem die Teile für die ganz Kleinen angetan, wer würde sich in die nicht verlieben? Nun, da sich der kleine Mini-Sohn ankündigt, laufe ich zu Hochtouren auf – was ein Spaß! Hier nun meine ersten vier Teile für den Kleinsten.

Babydecke in gebrochenem Weiß

Babydecken können, müssen aber nicht kompliziert sein. Bei diesem Exemplar habe ich einfach das Perlmuster und glatt rechte Maschen abgewechselt. Man schlage 100 Maschen an und stricke zuerst 15 Reihen im Perlmuster. Dann immer die ersten zehn und die letzten zehn Maschen im Perlmuster, zwischendrin glatt rechts. Dies wiederholen bis die Decke fast die gewünschte Länge hat. Dann wieder 15 Reihen durchgängig Perlmuster. Schon fertig! Als Garn habe ich Artesano Aran verwendet. Eine sehr ursprüngliche, aber nicht kratzige Wolle-Alpaka-Mischung, die sich vor allem für Winterdecken gut eignet.

 

Elinor’s Bloomers – Windelhose von PetiteKnit

In dieses Exemplar bin ich besonders verschossen. Die Strickanleitung ist von PetiteKnit und wirklich sehr verständlich auch für Anfänger geeignet. Das Modell gibt es mit Gummizug oder mit einem Kordelzug. Ich habe mich für den Kordelzug entschieden – nicht nur aus optischen, sondern auch aus praktischen Gründen, da er justierbar ist. Ich finde die kleinste Größe immer noch zu groß für Neugeborene, aber das geht mir bei fast allen Anleitungen von PetiteKnit so. Trotzdem sind die Erklärungen super und das Ergebnis stimmt immer. Diese Anleitung gibt es für sieben Größen bis 24 Monate. Verwendet habe ich reines Alpaka, super weich und warm für das Winter-/Frühlingsbaby. Das Höschen gibt es bei uns definitiv noch in weiteren Größen – einfach zu süß! Hier geht’s zur Anleitung.

 

Little Brother’s Romper – Strampler von PetiteKnit

Auch zum knutschen ist dieser Wollstrampler, ebenfalls von PetiteKnit. Gestrickt aus Tynn Merinoull von Sandness Garne, doppelt genommen, war es in der Hinsicht meine erste Herausforderung. Aber doppelt stricken ist gar nicht so schwer. Das Ergebnis ist ein Teil aus feiner dünner Wolle, das trotzdem wunderbar warm hält. Guter Trick eigentlich… Auch dieses Teil ist für Anfänger geeignet und in der englischen Anleitung gut verständlich. Schnell gestrickt und definitiv auch als Geschenk super geeignet. Fünf Größen stehen zur Auswahl bis zu 24 Monaten. Hier geht’s zur Anleitung.

 

Last, but not least: Das Naturkinder Mützchen

P1050819_k

Das ist einfach eines meiner absoluten Lieblingsteile geworden und ich habe es Euch hier schon vorgestellt. Ein Must-Have natürlich auch für meinen Sohnemann-to-come. ❤

So, hier geht es schon in die nächste Runde für das erste Jäckchen, das ich Euch auch bald zeige. Zucker!

Alles Liebe,

Unterschrift

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s