Die #Monats-Highlights im November | von Babyaction, Kekse backen und Mamis Auszeit in Berlin

 

Schwangerschaft

P1050639_k

Der Bauch hat diesen Monat einen riesigen Sprung gemacht. Fast konnte ich ihm beim Wachsen zusehen. Die dritte Schwangerschaft hat doch um einiges größere Dimensionen als die ersten beiden. So richtig umgetrieben aber hat mich die Angst vor dem großen Zuckertest. Während meiner Schwangerschaft mit dem Sohnemann hatte ich ganz leichte Schwangerschaftsdiabetes, musste meine Ernährung umstellen (zum Glück nicht spritzen). Die Wahrscheinlichkeit, wieder betroffen zu sein, liegt bei 50%. Aber dieses Mal bin ich nicht nur verschont geblieben, sondern hatte auch richtig gute Werte. Ein Stück Lebensqualität bewahrt…

Außerdem ist der kleine Mann ziemlich aktiv in meinem Bauch. Es ist so schön, das Baby zu spüren und zu wissen, dass es ihm gut geht. Jeden Tag steigt die Vorfreude auf dieses kleine Wunder. Auch wenn ich immer noch großen Respekt davor habe, wieder mit einem Baby neu anzufangen, mehren sich die Augenblicke, in denen ich andere Mütter mit Baby sehnsüchtig anschaue und es in meinem Bauch kribbelt bei der Vorstellung, auch bald wieder so ein kleines Wesen auf dem Arm zu haben.  ❤

 

In der Weihnachtsbäckerei

 

Unglaublich wie ausdauernd man mit den Kindern backen kann. Der erste Advent ist noch nicht gekommen und trotzdem sind wir schon mitten drin in der Backmanie. Dabei muss man ja sagen, dass die dunkle Zeit sich sowieso dafür anbietet und wir schon im November zu St. Martin beginnen, zum Beispiel mit Weckmännern (dieses Jahr nach Tanjas Rezept). Inzwischen habe ich aber auch das unglaublich köstliche Fudge-Rezept, das Caro von Naturkinder vorgestellt hat, ausprobiert. Die kleinen Bonbons sind weggegangen wie warme Semmeln. Mit der einen Großmutter wurden nun die ersten Lebkuchen gebacken und mit der anderen das alljährliche Hexenhäuschen verziert. Beides darf jedes Jahr nicht fehlen. Und die Adventszeit beginnt erst!

 

Kurztrip – Mami allein in Berlin

 

Ich habe den großartigsten Mann der Welt. Denn ich darf mir regelmäßig eine Auszeit nehmen und auch mal ein ganzes Wochenende alleine wegfahren. Ich weiß meine Kinder in den liebevollsten und besten Händen und kann die Zeit ohne Familie dann auch so richtig genießen. Dieses Mal ging es nach Berlin mit Eltern und Bruder. Ein Kurztrip mit einer Menge Kultur, Kulinarik und Kwatschen. In ganz kurz war unser Programm wie folgt und vielleicht ist für den ein oder anderen noch etwas zum Wiederholen dabei:

Humboldt-Box, Installation von Monet bis Kandinsky, Chen Che Restaurant, Berliner Ensemble „Eine Familie“ von Tracy Letts, Elf Café. Schaut doch mal rein…

 

Das neue Reich der großen Zwerge

P1050556

Das Königreich hat sich gewandelt. Unsere beiden Großen sind in ein Zimmer gezogen und finden es den Knaller. Der Sohnemann hatte anfangs Schwierigkeiten mit der Umgewöhnung  und hat in den ersten Tagen immer wieder in seinem alten Bett geschlafen. Das hatten wir bewusst stehen gelassen. Doch nun ist er so stolz, bei seiner großen Schwester wohnen zu dürfen und die Nächte werden wieder ruhiger. Ich habe das Gefühl, dass ihnen die Nähe des anderen im Schlaf gut tut. Kann das sein? Ich hatte eher Angst, dass sie sich dauernd gegenseitig aufwecken, da sie die Geräusche des anderen nicht gewohnt sind. Aber so fügt sich alles im Leben. Das neue Hochbett und die weihnachtliche Leseecke mit Tipi machen das Zimmer besonders in der kalten Jahreszeit jetzt super gemütlich und die Kinder entspannen hier nach einem anstrengenden Kindergartentag. Umzug gelungen!

 

November-Blätter-Spaß mit Zeit

IMAG2842-20171130-113926759

Ein ganz besonderen Augenblick durfte ich mit meinem Sohnemann diesen Monat erleben. Während eines Mami-Tages, an dem er nicht in die Kita musste, waren wir bei der Frauenärztin um „im Fernsehen“ das Baby anzuschauen. Ehrlich gesagt beeindruckte ihn das nicht besonders… Aber auf dem Weg zum Auto liefen wir durch eine Häuserzeile, in deren Gehweg-Ecken sich viele Platanen-Blätter gesammelt hatten. Der kleine Mann hatte riesigen Spaß, durch die Blätterhaufen zu rennen und die großen trockenen Blätter in die Luft zu werfen. Wir hatten Zeit und so konnte ich ihm eine ziemlich lange Weile dabei zuschauen, wie er sich freute. Wann ist man mal nicht gehetzt und unter Zeitdruck? In diesem Momente konnten wir ganz den Augenblick genießen!

Alles Liebe,

Unterschrift

 

Hier geht’s zu den Momenten des Monats von Zuckersüße Äpfel by Tanja.

3 Kommentare zu „Die #Monats-Highlights im November | von Babyaction, Kekse backen und Mamis Auszeit in Berlin

  1. Was für ein schöner Monat und was für ein noch schönerer Babybauch. Toll, dass Du Dir Zeit nehmen konntest und nach Berlin gereist bist, das Programm hätte mir sicher auch sehr gut gefallen. Meine Kinder schlafen gerade auch das erste Mal zusammen in einem Zimmer, es war ihr spontaner Wunsch. Ich bin gespannt, ob sie morgen weitermachen wollen. Dann müssen wir hier auch etwas umbauen, aber ich würde es sehr schön finden.

    Ganz liebe Grüße und eine wundervolle Vorweihnachtszeit, Tanja

    Gefällt mir

    1. Danke, liebe Tanja, Euer Monat war ja auch gespickt mit vielen schönen Momenten. Ja, das mit dem zusammen schlafen ist bei uns noch ein Auf und Ab… 🙂
      Euch auch eine tolle Zeit! Danke für die leckeren Plätzchen Rezepte. Liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s