Weihnachten im Schuhkarton | Gutes tun mit und für Kinder

Die heilige Zeit naht und ganz natürlich keimt in vielen von uns der Wunsch auf, den Menschen etwas abzugeben, die nicht so üppig und ausgelassen Weihnachten feiern können. Immer zur Weihnachtszeit steigt die Spendenbereitschaft enorm an und viele wollen etwas beitragen. Manche sagen, das wäre doch Heuchlerisch: das ganze Jahr nichts tun und dann zu Weihnachten erinnern sich alle. Ich sage: Egal! Besser einmal im Jahr spenden und Gutes tun, als gar nicht.

Dieses Jahr haben wir überlegt, was für tun können, um die Kinder mit einzubinden und ihnen ein wenig Bewusstsein für ihren Wohlstand und ihre Privilegien zu schaffen. Das Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“ kenne ich noch aus meiner Kindheit. Bekannte meiner Eltern haben es in den 90er Jahren mit gegründet. „„Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der weltweit größten Geschenkaktion für Kinder in Not, „Operation Christmas Child“. Seit 1993 wurden weltweit bereits über 146 Millionen Kinder in rund 150 Ländern erreicht.“ Geschenke der Hoffnung, das die Aktion leitet, ist ein christliches Werk, das Menschen in Not weltweit geistig und materiell unterstützt und mit den Gemeinden vor Ort zusammen arbeitet.

Kurz erklärt: Man packt einen Schuhkarton für ein Kind einer ausgewählten Altersstufe und eines Geschlechtes. Dafür gibt es Vorgaben zu Lebensmitteln, Spielzeug und Kleidung. Einige Dinge sollten möglichst enthalten sein, bei anderen gibt es mehr Freiheit. Es dürfen keine gebrauchten Gegenstände eingepackt werden. Die Organisation hat schlechte Erfahrungen damit gemacht, dass Leute ihren „Schrott“ loswerden wollten.  Man muss also neu kaufen, allerdings gibt es da ja auch von bis.

Mit dieser Aktion erhalten Kinder in aller Welt, die sonst keine Geschenke bekommen, zu Weihnachten eine ganz besondere Überraschung. Eine Mischung aus Nützlichem, Kuscheltier und Spielzeug. Schaut man sich die zahlreichen Videos an, kann einem nur das Herz aufgehen.

Ihr könnt noch packen und abgeben bis zum 15. November 2017!

Heute wollen wir Euch zeigen, was wir in die Kartons gepackt haben und hoffen, Euch inspirieren zu können. Meine vierjährige Tochter hat den Sinn schon vollkommen verstanden und voller Begeisterung den Karton mitgepackt, „damit ein armes Kind auch Geschenke zu Weihnachten bekommt“.

Mädchen, 2-4 Jahre:

Mädchen

Junge, 2-4 Jahre:

Junge

Es müssen keine High-end Produkte sein.  Ich habe Mütze, Schal und Handschuhe bei Ernstings und DM gekauft. Die Schulsachen gab es im Sommer bei Penny im Angebot. Die Kuscheltiere gab es bei TK Maxx. Wir haben versucht, nicht allzu gender-mainstrean konform zu packen. Aber am Ende zählt,dass diesen Kindern eine riesen große Freude gemacht wird!

Die Kosten halten sich meiner Meinung nach im Rahmen. Allerdings haben wir pro Karton sicherlich 40-50 Euro ausgegeben. Wenn man also bereit wäre 100 Euro zu Weihnachten zu spenden, kann man auch zwei Kartons packen. Man kann aber ganz sicher auch noch günstiger packen. Und natürlich kommt diese Spende besonders den Kindern zugute. Nichts davon geht für Organisation ab, da es eine Materialspende ist. Ich persönlich bin großer Fan und werde das jetzt jedes Jahr mit den Kindern machen.

Abgeben kann man den Karton an vielen verschieden Sammelstellen in ganz Deutschland. Auf der Homepage findet man nach Eingabe der PLZ die nächste Abgabestelle. Es wird pro Karton um eine Geldspende von 8,- Euro für das Handling gebeten. Diese ist aber optional.

PicsArt_11-02-01.54.18

Die missionarische Komponente des Hilfswerkes ist angeblich umstritten, für mich aber nicht ausschlaggebend. Die Geschenke sind an keinerlei Bedingung gebunden. Sie werden nur durch die christlichen Gemeinden ausgegeben. Was spricht dagegen, eine christliche Organisation zu unterstützen?

Alle Informationen zu „Weihnachten im Schuhkarton“ findet Ihr hier: https://www.geschenke-der-hoffnung.org/mitmachen/weihnachten-im-schuhkarton/

Viel Spaß beim Packen!

Unterschrift

2 Kommentare zu „Weihnachten im Schuhkarton | Gutes tun mit und für Kinder

  1. Wir sind auch große Fans dieser Aktion und werden morgen mit unseren zwei Mädels basteln. Wie Du sagst, liebe Sophia: Lieber einmal im Jahr – und das mit Herz!!! – als gar nicht 💟💟

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s