Ein Blumenstrauß macht vieles aus

„Blumen sind die Liebesgedanken der Natur,“ sagte einst Bettina von Arnim, die Frau von Clemens Brentano. Eine schöne Metapher finde ich.

Viele Menschen lieben Blumen und empfinden sie als unentbehrliches Gut um den Alltag zu versüßen. Wir hatten diesen Sommer so viele Gelegenheiten für schöne Blumensträuße, dass ich darüber schreiben wollte, was sie mir bedeuten. Jeden Tag und zu besonderen Anlässen.

Am meisten freue ich mich an natürlich Sträußen, die zur Jahreszeit passen. Klar, welche Frau freut sich nicht über einen großen Strauß Rosen – IMMER. Aber zu gestalten mit dem, was die Natur gerade vorgibt, macht besonders Spaß. Vor allem mit Kindern! Meine beiden können stundenlang durch die Sommerwiesen waten und prächtige Sträuße fabrizieren.

Anlässlich unseres Familientreffens im Juli nahmen wir, was der große thüringische Garten hergibt: Annemonen, blühend und als Knospen, blühenden Oregano und Kugeldiesteln. Auffüllen kann man immer wunderbar mit allerlei Gräsern und Zweigen.

P1030547_k

Vor einigen Wochen haben wir ein großes Gartenfest gemacht. Farbthema war blau und gelb. Also nahmen wir Kornblumen, Sonnenblumen, Jungfer im grün, Enzian, Veronica, Lysimachia felbrich und Kamille. Sehr schön fand ich auch die gelben Trommelschlegel, die gar keinen offiziellen Namen haben.

P1040058_k

Aber besonders liebe ich die Sträuße, die einem einfach so in den Schoss fallen. Und damit meine ich nicht nur Blumen, sondern auch Gräser. In den Herbstferien auf Föhr habe ich als Kind tonnenweise Sträuße aus Gräsern „produziert“.  Und so tun es heute meine Kinder auch.

Pflücken ist nicht nur meditativ für groß und klein und lässt einen ganz eintauchen in die Natur, sondern gibt einem auch etwas mit nachhause, an dem man sich noch länger erfreuen kann.

Also, rein in die Wiese und ein Stück Schöpfung mit Nachhause nehmen!

Bis bald!

Unterschrift

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s